• Idyllische Landschaften in der Schweiz

  • Idyllische Landschaften in der Schweiz

  • Idyllische Landschaften in der Schweiz

  • Idyllische Landschaften in der Schweiz

Copyright 2018 - Die Barmherzigkeit

Das provisrische Programm für das diesjährige Lager steht.

Dieses Jahr konnten wir die deutsch-türkische Bloggerin und Aktivistin Kübra Gümüsay gewinnen. Die studierte Politikwissenschaftlerin aus Hamburg mit türkischen Wurzeln betätigt sich als Journalistin, Aktivistin und Referentin. Als freie Autorin schreibt sie für Medien wie Die Zeit, Zeit Campus, die Taz, und sie referiert zu den Themen Politik, Islam, Rassismus, Feminismus und Social Media. Dadurch gehört sie mittlerweile zu den prägenden Köpfen unter den Muslimen in Deutschland.

Wir sind überzeugt davon, dass sie eine grpsse Bereicherung sein wird und freuen uns schon darauf.

Und natürlich wird es wieder ein Kinderprogramm mit Schwester Laila Oulouda aus Zürich geben.

 

Weitere Infos können dem provisorischen Flyer entnommen werden.

Gästehaus SteinabadDieses Jahr gibt es eine Premiere: Das traditionelle islamischen Lager findet nicht in der Schweiz, sondern im süddeutschen Schwarzwald statt, und zwar vom 14. bis 16. September 2018 im Gästehaus Steinabad in der Nähe von Bonndorf (Google Maps).

Steinabad liegt ca. 3 km von Bonndorf entfernt im ruhigen und waldigen Steinatal. Die Unterbringung erfolgt in zwei Gruppenhäusern, die mehrheitlich über 4-Bett-Zimmer verfügen. Dazu kleine Landwirtschaft und die durch das Anwesen fliessnde Steina geben der Anlage eine besondere, idyllische Atmosphäre. Dazu stehen uns in einem separaten Gebäude ein grossser Seminarsall sowie eine Turnhalle zur Verfügung.

Die Preisgestaltung wird dieses Jahr wahrscheinlich gleich bleiben wie 2016, d.h. CHF 150.– für Erwachsene und CHF 75.– für Kinder. Familien mit Kindern zahlen maximal CHF 400.–

Sobald das Programm steht und weitere Informationen vorliegen, werden wir wie gehwohnt an dieser Stelle informieren. Merkt euch den Termin in euren Kalendern aber auf alle Fälle vor.